Aktuelles aus dem Kreis Groß-Gerau

Die Opfer der NSU-Verbrechen

KREIS GROSS-GERAU – Das Netzwerk gegen (Rechts-)Extremismus und Rassismus des Kreises Groß-Gerau präsentiert im Foyer des Kreishauses die Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen". Zur Eröffnung am Montag, 13. März 2017, wird ab 18.00 Uhr die Koordinatorin der Ausstellung, Birgit Mair, sprechen. Mair hat im Auftrag des Instituts für sozial- wissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung die Ausstellung in den Jahren 2012 und 2013 erstellt. Birgit Mair wird in ihrem Eröffnungsvortrag das Ausstellungsprojekt vorstellen und zudem auf aktuelle Ent- wicklungen im NSU-Komplex (Prozess, Untersuchungsausschüsse) eingehen. Im Anschluss wird sie Fragen aus dem Publikum beantworten. Nach dem Vortrag wird die Wanderausstellung, die bisher mehr als einhundert Mal gezeigt wurde, eröffnet. Die Aus- stellung setzt sich auf 22 Tafeln mit den Verbrechen des NSU in den Jahren 2000 bis 2007 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen des National- sozialistischen Untergrundes im...

Spiel mit schlechten Vorbildern?

KREIS GROSS-GERAU - Täglich lassen sich Millionen von Menschen, von Casting-Shows und TV-Serien unterhalten. Die in den Casting-Shows abgegebenen Kommentare der Akteure sind oft rücksichtslos - gerne werden Verzweiflung und Tränen junger Menschen als Unterhaltung gezeigt. Aber auch „im echten Leben" scheint lautstarke Kritik für viele Menschen zum Alltag dazuzugehören, nach dem Motto: „Ich muss mir nichts sagen lassen, habe aber das Recht, jeden lautstark zu beschimpfen!" Diese Beobachtungen will der Debattierclub der Kreisvolkshoch- schule Groß-Gerau am Donnerstag, 23. Februar 2017, um 19.30 Uhr auf den Prüfstand stellen. Ist die Kommunikation wirklich so respektlos geworden? Nehmen „schlechte Vorbilder" bei Jugendlichen, aber auch in Politik und Öffentlichkeit zu? Und wie kann die Gesellschaft damit umgehen?

Werner-Heisenberg-Schule kämpft um Gold bei Klimaprojekt

KREIS GROSS-GERAU - Hessenmeister sind sie bereits, die Berufs- schülerinnen und Berufsschüler der Werner-Heisenberg-Schule aus Rüs- selsheim. Jetzt kämpfen sie als Hessens Energiesparmeister 2017 um den Bundessieg. Die Expertenjury des vom Bundesumweltministerium geförderten Energiesparmeister-Wettbewerbs hat ihr Klimaschutz- projekt – die Rüsselsheimer realisierten unter anderem eine eigene Windkraftanlage – jetzt hessenweit auf Platz eins gesetzt. „Das ist eine herausragende Leistung", sagte der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer. „Ich bin beeindruckt, wie ideenreich und ganz praxisorientiert Schülerinnen und Schüler an das Thema Energiesparen herangehen." Die Werner-Heisenberg-Schule hat mit ihrem aktuellen Windkraftprojekt bereits im Jahr 2014 in den vom Kreistag ausgelobten Energiesparwettbewerb des Kreises Groß-Gerau den...

Kulturregion bietet Theaterfestival für Kinder und Jugendliche

KREIS GROSS-GERAU – Unter dem Logo des sympathischen Nashorns bringt das Internationale Theaterfestival „Starke Stücke" vom 2. bis 14. März 2017 Theatererlebnisse für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie auf die Bühnen der Rhein-Main-Region. Bereits zum 23. Mal zeigt das Festival knapp zwei Wochen lang herausragende Inszenierungen an 31 Spielorten der Region, von Friedrichsdorf bis Darmstadt und von Hofheim bis Aschaffenburg. Internationalität und Weltoffenheit prägen die Rhein-Main-Region und zeichnen auch das „Starke Stücke"-Festival aus: In über 90 Vorstellungen werden 17 Theaterproduktionen aus acht Ländern gezeigt. Sie kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Israel, Italien, Nigeria, den Niederlanden und der Schweiz.

Verstärkte Polizei-Kontrollen während der "närrischen Tage"

KREIS GROSS-GERAU - Die kommenden Tage stehen ganz im Zeichen von "Prinz Karneval". Veranstaltungen und Umzüge werden wie jedes Jahr wieder tausende Karnevalisten in ihren Bann ziehen. Auch die Polizei in Südhessen und im Kreis Groß-Gerau ist für die "tollen Tage" gewappnet. Sie wird verstärkt Alkohol- und Drogenkontrollen durchführen. Fahren unter Einfluss von Alkohol oder Drogen gehört zu den Hauptunfallursachen im Straßenverkehr. Nach der Einnahme von Drogen verändern sich die Selbsteinschätzung und die Risiko- bereitschaft. Das eigene fahrerische Können wird ebenso überschätzt, wie die damit verbundenen Gefahren. Verkehrsteilnehmern empfiehlt die Polizei daher dringend: "Hände weg vom Alkohol und von Drogen! Sie gefährden sich und andere! Nutzen Sie das Angebot öffentlicher Verkehrsmittel." Die Folgen einer Fahrt unter Alkohol- oder Drogen- einfluss können für den...

„Musik macht mich glücklich"

KREIS GROSS-GERAU – Der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer hat in einer Feierstunde im Georg-Büchner-Saal des Groß-Gerauer Kreishauses der 15-jährigen Geigerin Carolin Grün den Kulturförderpreis des Kreises Groß-Gerau überreicht. „Ja, sie ist etwas Besonderes, sie hat etwas Besonderes, sie ist mehr als nur besonders musikalisch, sie ist in besonderer Weise der Musik verbunden, virtuos am Instrument, vor allem hat sie einen Willen zum Weiterkommen und übt und übt und übt", sagte Professor Wolfgang Schneider in der Laudatio über die Schülerin aus Biebesheim. Mit dem Kulturförderpreis, der im Wechsel mit dem Kulturpreis verliehen wird, ehrt der Kreis Groß-Gerau Personen „mit außerordentlichen künstlerischen Begabungen, die noch in der Ausbildung oder am Anfang ihrer Laufbahn stehen". Über die Vergabe entscheidet eine Jury, der...

Landesausstellung wird das Tor des Rüsselsheimer Hessentags

RÜSSELSHEIM - Die Verantwortlichen des Hessentags können jetzt die Planung und Umsetzung der Landesausstellung endlich ganz konkret angehen: Die Messe Marburg hat den Zuschlag des Landes für die Organisation und die Abwicklung eines der wichtigsten Hessentags- module erhalten. Damit ist einer der größten Vergabevorgänge im Zuge der Vorbereitungen des Hessentags in Rüsselsheim abgeschlossen. „Wir freuen uns, dass die Hessische Staatskanzlei und wir mit der Messe Marburg einen sehr erfahrenen und kompetenten Kooperationspartner gewonnen haben. Wir als Stadt haben als Aussteller auf dem letzten Hessentag in Herborn bereits sehr gute Erfahrungen mit der Messe Marburg sammeln können“, freut sich Oberbürgermeister Patrick Burghardt auf die künftige Zusammenarbeit anlässlich des ersten Arbeitstreffens mit Andreas Kleine, Geschäftsführer der Messe.

Werbung für den Ökolandbau

KREIS GROSS-GERAU – Bio boomt: Kunden nicht nur im Rhein-Main-Gebiet schätzen biologisch hergestelltes Gemüse, Kartoffeln oder Fleisch. Auch bei Landwirten wird Bio immer attraktiver. Heinz Gengenbach (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen) und Jan Gröner (Bioland) informierten nun im Landratsamt Groß-Gerau, was Landwirte, Obst- und Gemüsebauern bei einer Umstellung auf „Bio" zu beachten haben. Veranstalter waren der BUND Kreisverband Groß-Gerau und der Regionalbauernverband Starkenburg. Schirmherr war der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer und moderiert wurden die Vorträge von Heike Muster (BUND). Mit gut zwölf Prozent der ökologisch bewirtschafteten landwirtschaftlichen Nutzfläche und elf Prozent der Betriebe nimmt Hessen in Sachen Ökolandbau bundesweit einen Spitzenplatz ein. Der Anteil der Biobauern im Kreis Groß-Gerau liegt knapp unter zehn Prozent, acht Biobetriebe gebe es...

< Februar 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

GG24.de - Videoclips auf Youtube

Baustellenbesichtigung Hallenbad GG

Nacht der Sinne 2016

Volk im Schloss 2016