Anzeige:

Chery eröffnet Entwicklungs- und Designcenter in Raunheim

(Kommentare: 0)

Erfolg für „Drei gewinnt"- Städte Rüsselsheim, Raunheim, Kelsterbach

RAUNHEIM - Der Automobilkonzern Chery Automobile hat bekanntgegeben, ein Entwicklungs- und Designcenter am Standort „Drei gewinnt" zu eröffnen. Der Konzern, welcher zu den führenden Automobilkonzernen in China gehört, startet zu Beginn des Jahres 2019 mit zunächst ca. 50 Mitarbeitern. Die Kernbereiche des Chery Centers in Raunheim sind Entwicklung, Design sowie Marketing & Vertrieb. "Wir bei Chery sind uns bewusst, dass ein seriöser und global tätiger Automobilhersteller in den wichtigsten Märkten präsent sein muss", erklärt Cherys Chairman Tongyue Yin. Am Standort „Drei gewinnt" hat der Konzern alle Voraussetzungen erkannt, welche er für einen erfolgreichen Markteintritt in Europa benötigt. „Auf diesen Erfolg haben wir die letzten Jahre hingearbeitet, jetzt zahlen sich unsere Bemühungen aus", freut sich Bürgermeister Thomas Jühe (Raunheim). „Den großen chinesischen Markt gemeinsam anzugehen, war der richtige Weg".

Vor drei Jahren haben die Städte Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach beschlossen, die bereits bestehenden Kooperationen um ein weiteres innovatives Feld zu erweitern: Eine gemeinsame Vermarktungsstrategie aller gewerblichen Bauflächen für expandierende chinesische Unternehmen. Hiermit reagieren die Städte auf die wachsende Wirtschaftsbedeutung Chinas und die Expansionsbereitschaft der dortigen Unternehmen.

„Die Konzeption des Verbandes war nicht ganz einfach", erinnert sich Bürgermeister Manfred Ockel (Kelsterbach). „Da wir gemeinsam in den Zweckverband investierten, musste natürlich auch sichergestellt sein, dass alle gleichfalls von den zukünftigen Ansiedlungen profitieren".

Das Modell des Zweckverbandes Fernost, einzigartig und vorbildhaft in Deutschland, stellt über eine Satzung sicher, dass alle Partner von den zu zahlenden Gewerbesteuern profitieren und zwar unabhängig davon, in welcher Gemarkung sich ein Unternehmen ansiedelt. Dementsprechend werden von den Gewerbesteuerzahlungen des Unternehmens Chery alle drei Städte finanzielle Vorteile haben.

„Ich freue mich, dass Chery kommen wird", vermeldet Oberbürgermeister Udo Bausch (Rüsselsheim am Main). „Unser Interesse muss zukünftig sein, neben Unternehmen aus China, auch Unternehmen aus Japan, Korea und Indien etc. für die Standorte Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach zu gewinnen."

Zurück

Einen Kommentar schreiben