Anzeige:

Matinee mit Papa Joe’s Jazzmen im Dorfzentrum

(Kommentare: 0)

GROSS-GERAU - Freunde des Jazz kommen am Sonntag, 27. Mai 2018,  im Wallerstädter Dorfzentrum zu ihrem Recht. Ab 11:00 Uhr ist dort auf Einladung des Magistrats der Kreisstadt und des Fördervereins Stadtmuseum die Band „Papa Joe`s Jazzmen“ zu hören und zu erleben.

Papa Joe’s Jazzmen wurden 1985 in der Kölner Altstadt im weltbekannten „famous hotspot of Cologne“, in Papa Joe’s Jazzlokal „Em Streckstrump“ gegründet. Arrangierter Dixieland und Swing, gespielt von sechs quirligen, jazzbegeisterten und spielfreudigen Spät-Twens, sind ein unverkennbares Markenzeichen von Papa Joe’s Jazzmen. Neben den populären Dixieland-Ohrwürmern und beliebten Musical-Themen finden sich auch bekannte Standards großer Jazzkomponisten wie George Gershwin oder Duke Ellington im vielfältigen Jazzrepertoire. Mehrstimmiger Gesang, spielerische Virtuosität und eine unverwechselbare Moderation gehören ebenso zum hörens- und sehenswerten musikalischen Programm der Musiker.

Papa Joe’s Jazzmen sind seit vielen Jahren mit Humor, Spielfreude und großer Beliebtheit in Sachen Dixieland Jazz unterwegs. Vor einigen Jahren waren sie schon einmal Gast in Wallerstädten. Das Groß-Gerauer Echo kommentierte damals: „Das Stück „Cabaret“, einfühlsam arrangiert vom Klarinettisten Klaus Wegener, begeisterte die Zuhörer. Mit Staunen hörte die Jazzgemeinde das verjazzte Lied „Mister Sandman“, mehrstimmig gesungen von Wegener, dem Trompeter Zander und dem Posaunisten aus dem Köngreich der Niederlande, Wiel Derix.“

Für Getränke und Imbiss sorgt das Team des Fördervereins. Eintrittskarten zum Preis von 15,- Euro gibt es am Infoschalter des Stadthauses, Am Marktplatz 1, im Internet unter www.gross-gerau.de sowie an der Tageskasse.

Zurück

Einen Kommentar schreiben