Nachrichten


Anzeige:

(Kommentare: 0)

Vortrag "Demenz kann jeden treffen"

KREIS GROSS-GERAU – „Honig im Kopf“ – so lautet der Titel eines bekannten deutschen Kinofilms, der sich mit Witz und Augenzwinkern einem schweren, weil mit Trauer, Verlust und Tod verbundenen Thema widmet: Demenz. Diese Erkrankung näher zu beleuchten, ist ein Anliegen der Kreisvolkshochschule (KVHS) Groß-Gerau. Denn Demenz kann jede/n betreffen. Alle Faktoren, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen, steigern zusätzlich auch das Demenz-Risiko. Dazu zählen zum Beispiel...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Bildungsfrühstück am 30. März in Gernsheim

KREIS GROSS-GERAU – Der Kreis Groß-Gerau setzt die 2017 gestartete Reihe seiner Bildungsfrühstücke mit Landrat Thomas Will auch in diesem Jahr fort. Der erste Termin 2019 ist am Samstag, 30. März, im Südkreis. In der Mensa der Peter-Schöffer-Grundschule in Gernsheim, Schulstraße 5, unterhält sich Landrat Thomas Will von 10:00 bis 12:00 Uhr mit Vertretern und Vertreterinnen von Schulleitung, Elternbeirat und Stadtverwaltung; für die Stadt springt Kulturamtsleiterin Hildegard Bolenz für Bürgermeister Peter Burger ein. Moderator der Runde ist Udo Döring. Außerdem steht wie immer ein freier Stuhl bereit, der im Wechsel von...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Test für die KATWARN-App am 3. April

KREIS GROSS-GERAU – Die Landkreise und deren Katastrophenschutzbehörden sowie die Hessische Polizei führen jährlich zwei Aktionstage durch, an denen ein Funktions- und Belastungstest des bundesweit verfügbaren Warnsystems KATWARN erfolgt. Der KATWarn-Tag am Mittwoch, 3. April 2019, wird von den nichtpolizeilichen Gefahrenabwehrbehörden in Hessen genutzt, den registrierten Nutzern der KATWARN-App eine Test-Warnung zu übermitteln, um damit die Funktionalität der App zu belegen. Die KATWARN nutzenden hessischen Gebietskörperschaften haben sich auf 10:00 Uhr an diesem Tag verständigt, um KATWARN als Baustein zur Warnung der Bevölkerung im Gefahren- oder Katastrophenfall auszulösen und dadurch bei den Usern in Erinnerung zu rufen. Der...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

ÜWG erneuert Stromnetz in Riedstadt-Wolfskehlen

GROSS-GERAU / RIEDSTADT - Um die Stromversorgung auch in Zukunft zuverlässig zu gewährleisten, wird die Überlandwerk Groß-Gerau GmbH (ÜWG) im Auftrag der Mainzer Netze GmbH das vorhandene Mittelspannungs- und Niederspannungsnetz in Riedstadt-Wolfskehlen erneuern und erweitern. Die ÜWG GmbH tauscht dabei die vorhandenen 20.000-Volt-Kabel und 400-Volt-Kabel teilweise aus und ersetzt sie durch neue. Gleichzeitig sollen Teile der Straßenbeleuchtungskabel und Maste erneuert werden. Im Zuge dieser Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten etwa vier Kilometer neue Kabel verlegt und...

Weiterlesen …