Nachrichten


Anzeige:

(Kommentare: 0)

Vierter autofreier Sonntag führt durch die Rheinauen

KREIS GROSS-GERAU – Nur noch wenige Tage, dann heißt es zum vierten Mal: Start frei für den autofreien Sonntag „Der Kreis rollt“ im Kreis Groß-Gerau. Am 27. Mai werden die Straßen zwischen dem Bauschheimer Kerbeplatz und dem Erfelder Richthofenplatz von 10:00 bis 18:00 Uhr zum Eldorado für Radfahrer, Inliner, Skater und Fußgänger. Landrat Thomas Will und Sportkreis-Vorsitzender Wolfgang Glotzbach, die beiden Initiatoren des Events, laden alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme ein und bitten zugleich um Verständnis dafür, dass es an diesem besonderen Tag für motorisierte Verkehrsteilnehmer kleinere Unbequemlichkeiten geben wird. Die Strecke durch die Rheinauen, die von Bauschheim aus durch Astheim, Trebur, Geinsheim und Leeheim bis nach Erfelden (oder umgekehrt) führt, ist am kommenden Sonntag für den motorisierten Verkehr gesperrt. Um die Erreichbarkeit einzelner Ortsteile sicherzustellen, sind an der Strecke insgesamt vier Kreuzungspunkte (sogenannte Schleusen) eingerichtet, an denen die autofreie Strecke gequert werden kann. Sie können ebenso wie der...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Startschuss zum Wettbewerb „Schulradeln“ in Rüsselsheim

KREIS GROSS-GERAU – Der Auftakt zum hessenweiten Wettbewerb „Schulradeln“ hat am 22. Mai an der Gerhart-Hauptmann-Schule in Rüsselsheim am Main stattgefunden. Alle weiterführenden Schulen in Hessen sind aufgerufen, sich an dem Fahrradwettbewerb zu beteiligen, der durch das Land Hessen, die Gesellschaft für Integriertes Verkehrsmanagement Region Frankfurt RheinMain und das Klima-Bündnis bereits zum vierten Mal in Folge ausgerichtet wird. Die Idee des Wettbewerbs „Schulradeln“ ist zugleich sein Motto: „3 Wochen radeln, 3 Mal punkten: für eure Schule, eure Stadt, euren Kreis“. Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern aller weiterführenden Schulen in ganz Hessen und Mainz sollen innerhalb von drei Wochen möglichst viele Fahrradkilometer zurücklegen – auf dem Weg zur Schule, aber auch in der Freizeit. „Um eine selbstständige und sichere Mobilität unserer Kinder zu fördern, verfolgt das Land Hessen einen ganzheitlichen Ansatz für die Mobilität an Schulen. Das Schulradeln bietet einen idealen Einstieg ins Thema“, erläutert Dr. Klaus Dapp vom Hessischen Verkehrsministerium den Wettbewerb, der unter...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Marktfrühstück „Feines rund um die Erdbeere“

GROSS-GERAU - Zum geselligen Beisammensein beim Marktfrühstück „Feines rund um die Erdbeere“ am Rande des Groß-Gerauer Wochenmarktes laden örtliche Vereine in Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Gerau für Samstag, 26. Mai 2018, ab 9.30 Uhr ein. Mitwirkende an diesem Samstag sind die Frauengruppe „WIR“ der katholischen Kirchengemeinde St. Walburga, Mitglieder des Groß-Gerauer Obst- und Gartenbauvereins, die ihre Anlage am Dornberger Bahnhof haben, sowie Aktive der Tauchabteilung im Turnverein Groß-Gerau. Freuen dürfen sich die Besucher auf Waffeln mit Erdbeeren, Erdbeermarmeladen, hausgemachten Erdbeerkuchen, Milchshake mit Erdbeeren sowie Prosecco, Müsli, Fruchtspieße und Joghurt mit den süßen roten Früchten. Darüber hinaus...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Democracy Slam zum Tag des Grundgesetzes

KREIS GROSS-GERAU – „Heimat ist kein Ort. Heimat ist ein Gefühl“ – mit diesen Worten beginnt ein einminütiges Statement, das den Weg in die Auswahl des Democracy Slams der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau geschafft hat. Zusammen mit acht weiteren Wort-Beiträgen zu den Themen Heimat, Freiheit und Meinungsfreiheit wird der Beitrag von Teilnehmenden des Projekts „Demokratie erleben“ vorgetragen - und zwar am 23. Mai 2018 ab 18:00 Uhr auf der Bühne des Groß-Gerauer Lichtspielhauses. „Uns geht es darum, Statements über Demokratie, über demokratisches Handeln im Alltag, in einen spielerischen Wettbewerb zu bringen. Die Zuhörer/innen werden neben den in der Projektarbeit entstandenen Slam-Beiträgen auch frei eingereichte Beiträge hören. Und dann heißt es für das Publikum: Voten!“ Für Sedat Cakir, der als Referent und Coach einige der Projektteilnehmenden zu Dialogmoderator/innen für Demokratie ausbildet, bedeutet dieser Wettbewerb der Meinungen „ein lebendiges Beispiel für mündige Bürgerinnen und Bürger in einer Demokratie, weil das Zusammenleben nicht nur aus gleichen Meinungen besteht.“ Anlass für den...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Autorenlesung in der Ginsheimer Schiffsmühle für Krimi-Freunde

GINSHEIM-GUSTAVSBURG - Am 8. Juni findet in der Historischen Rheinschiffsmühle, anläßlich der 10-jährigen Jubiläen der Lese-Eulen Ginsheim-Gustavsburg e.V. und des Historische Rheinschiffsmühle Ginsheim e.V., eine Autorenlesung für Krimi-Freunde statt. Unfall oder Mord in Ginsheim? Abends im Gasthaus war er noch dabei, hat sich gestritten mit den anderen, jetzt ist er tot. Waren es die Fremden, aus dem fernen Land, dort, wo der Rhein ins Meer fließt? Der Utschebebbes ist sowieso unheimlich! Das Leben der Schiffsmüller ist hart: viel schuften, wenig Geld – und gefährlich ist es auch. In Ginsheim wird's unruhig, was ist passiert? Wer nun wissen möchte, was ein Utschebebbes ist oder wie die...

Weiterlesen …