Aktuelles aus dem Kreis Groß-Gerau

Bewerbungen für Kulturpreis 2017 noch bis Ende September

KREIS GROSS-GERAU – Am 18. Februar nächsten Jahres wird der Kulturpreis des Kreises Groß-Gerau zum fünften Mal verliehen. Der Preis, der im jährlichen Wechsel mit einem Kulturförderpreis für Nachwuchskünstler vergeben wird, schließt alle Genres ein, die Literatur ebenso wie die Musik, die bildende und die darstellende Kunst oder die Heimatpflege. Voraussetzung ist allerdings der lokale Bezug: Der oder die Preisträger - in der Vergaberichtlinie sind ausdrücklich auch Vereinigungen vorgesehen - müssen entweder im Kreis Groß-Gerau ansässig sein oder die herausragende künstlerische Leistung, die mit dem Preis gewürdigt werden soll, muss sich auf den Landkreis beziehen. Bisherige Preisträger waren der kürzlich verstorbene Mörfelden-Walldorfer Schriftsteller Peter Härtling, Hans Jürgen Jansen und Monika Trapp (Ginsheim-Gustavsburg) für ihre Verdienste um die Leseförderung, der Rüsselsheimer Verein IKS Jazz e.V. und der Gernsheimer Künstler Mario Derra. Landrat Thomas Will bittet jetzt darum, Vorschläge für die Verleihung des Kulturpreises für das Jahr 2017 einzureichen. Es besteht ein freies Vorschlagsrecht, wobei Eigenbewerbungen aus- geschlossen sind. Die Bewerbungen müssen...

Weiterlesen …

15 Mal um die Welt

KREIS GROSS-GERAU – Sie haben gezeigt, dass es ohne Auto auch geht – zumindest eine Zeit lang. Für „ein gutes Klima" haben in 13 Landkreis-Kommunen des Kreises Groß-Gerau 2.655 Radlerinnen und Radler in der Zeit vom 10. bis 30. Juni fleißig Kilometer gesammelt. „Die Bilanz der Klimaschutzaktion Stadtradeln kann sich sehen lassen", sagte Schirmherr Landrat Thomas Will erfreut. „Herzlichen Dank für das große Engagement. 603.404 Kilometer stehen im Kreis Groß-Gerau auf dem Tacho, das entspricht der 15-fachen Länge des Äquators." Der Landrat, der wie seine beiden Bürgermeister-Kollegen Thies Puttnins-von-Trotha (Ginsheim-Gustavsburg) und Marcus Kretschmann (Riedstadt) als Stadtradler-Star drei Wochen lang alle Amtsgeschäfte per Rad erledigte, lobte den vorbildlichen Einsatz für den Klimaschutz. „Durch die sanfte Art der Fortbewegung wurden 85.600 Kilogramm CO2 eingespart", so der Landrat. „Wir freuen uns über jeden, der auf das Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad umsteigt." Das insgesamt 550 Kilometer umfassende Radroutennetz des Kreises Groß-Gerau lädt zum Erkunden mit dem Velo ein, sagte der Landrat. Saubere Luft, besseres Klima, zudem etwas fürs eigene...

Weiterlesen …

Sissi Perlinger zu Gast in der Riedhalle Dornheim

GROSS-GERAU - Mit ihrem Solo-Programm „Ich bleib dann mal jung“ ist die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin Sissi Perlinger am Samstag, 16. September 2017, in der Dornheimen Riedhalle zu Gast. Die Kult-Diva zeigt auf hohem Spaßniveau, wie sich spielerische Leichtigkeit mit philosophischem Tiefgang zu einer Herz erfrischenden Show für alle Sinne verquicken lässt. Unter dem Motto "Ich leg mir mal den Schalter um..." klopft die Perlinger alle Aspekte des Älter Werdens auf seine positiven Aspekte ab. Sissi Perlinger greift tief in die theatralische Schatz-Truhe und arbeitet mit allen Elementen, lässt die One-Woman-Show so zu einem unvergesslichen Augen- und Ohrenschmaus werden: Spektakuläre Kostüme, fetzige Choreografien, selbst komponierte Musik, philosophischer Tiefgang und eine Gag-Dichte, die ihresgleichen sucht. Dabei zeigt Perlinger auf ansteckende Weise bejahend viele Wege auf, wie wir unseren dritten Lebensabschnitt versüßen können. Ein Programm voll...

Weiterlesen …

AFTER WORK PARTIES im Biergarten auf der Mainspitze

GINSHEIM-GUSTAVSBURG - Bislang zwei gut besuchte After-Work-Parties fanden im Rahmen des diesjährigen Kultursommers Ginsheim-Gustavsburg und unter der Organisation des Betreibers des Biergartens am Burgpark, Peter Pommer mit Familie, Auf der Mainspitze in Gustavsburg statt. Weitere werden folgen, so die Mitteilung des Kulturbüros der Stadt Ginsheim-Gustavsburg. Immer donnerstags, in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr, sorgen noch bis Ende August Live-Bands im gemütlichen Ambiente für die nötige Feierabend-Stimmung und Familie Pommer versorgt die Besucher mit einer großen Auswahl leckerer Speisen und einer vielfältigen Getränkeauswahl. Der Biergarten öffnet - bei freiem Eintritt - bereits um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei! Weitere Infos sind auch...

Weiterlesen …

Letzte Video-Uploads

Impressionen von GG läuft 2017
Video durch Klick aufs Bild
Abendimpressionen vom Hessentag in Rüsselsheim
Video durch Klick aufs Bild
Just DEXTER auf dem Hessentag in Rüsselsheim
Video durch Klick aufs Bild

Termine / Veranstaltungen

27.07.2017 After Work Party mit Together Again (19:00–21:00)
03.08.2017 After Work Party mit About a Band (19:00–21:00)
10.08.2017 After Work Party mit Steppin Stone (19:00–21:00)
17.08.2017 After Work Party mit The Funhouse (19:00–21:00)
24.08.2017–27.08.2017 Theaterfestival Volk im Schloss
24.08.2017 After Work Party mit Kurt Geyer (19:00–21:00)
< Juli 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aus DREI mach VIER

BÜTTELBORN – Wenngleich die Sterne-Auszeichnung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) in jüngster Zeit, bezüglich des Bewertungsverfahrens bzw. der -intervalle, immer wieder im Lichte zahlreicher Kritik steht, werden Mitglieder des Verbandes in der Regel in Abständen von drei Jahren getestet, bewertet und klassifiziert. So nun auch der Hotelbetrieb des Haus Monika in Büttelborn. Seit der letzten Hotelklassifizierung im vergangenen Juni, die ein DEHOGA-Vertreter gemeinsam mit Stefanie Luley vom Fachbereich Wirtschaft und Energie der Kreisverwaltung Groß-Gerau übernahm, darf das Hotel erstmalig den vierten Stern führen. Ein Ergebnis, das nicht zuletzt den umfangreichen Renovierungsarbeiten des Betreibers, der Scheuermann Gries GmbH, geschuldet ist. Zur Übergabe von Urkunde und Plakette kamen Anfang dieser Woche Christine Friedrich, DEHOGA-Geschäftsführerin Südhessen, und Marco Häkes, Vorsitzender des DEHOGA-Kreisverbandes Groß-Gerau, außerdem Landrat Thomas Will und Büttelborns Bürgermeister Andreas Rotzinger in dem Business-Hotel zusammen und gratulierten Holger Gries und seiner Familie. Im Rahmen einer Führung der Gäste durch die Räumlichkeiten des Hotelbetriebs, die regionalen Besuchern des zugehörigen Restaurants in der Regel nicht zugänglich sind, erzählte Gries auch über die Anfänge des Betriebs am heutigen Standort, dessen Wurzeln bereits...

Kreis unterstützt Groß-Gerauer Tafel nach Brand

KREIS GROSS-GERAU – Die gute Nachricht nach der schlechten kam am Montag, 10. Juli, um 14.00 Uhr: Landrat Thomas Will rief zu Beginn einer Pressekonferenz des Diakonischen Werks Groß-Gerau/Rüsselsheim bei dessen Leiter Lucian Lazar an, um ihn über die Unterstützung des Kreises nach dem Brand bei der Groß-Gerauer Tafel zu informieren. Insgesamt 25.000 Euro werden als Starthilfe auf ein Sonderkonto bei der Kreissparkasse Groß-Gerau überwiesen: 10.000 Euro kommen vom Kreis, 10.000 Euro von der Kreissparkasse und 5000 Euro von den Riedwerken. Überglücklich und dankbar nahm Lucian Lazar diese Nachricht am Telefon entgegen und gab sie direkt an die anwesenden Pressevertreterinnen und -vertreter weiter. „Damit ist der Grundstock für die sofortige Fortführung unserer Tafel-Arbeit gelegt“, sagte Lazar in der ehemaligen Groß-Gerauer Nordkirche in der Danziger Straße, die zum diakonischen Zentrum gehört. Der Kirchenraum könnte zumindest vorübergehend, bis zum Jahresende, Ersatz für die in der Nacht zum Sonntag im Nachbargebäude komplett abgebrannten Tafel-Räume werden. Das Feuer war an einem Seitenanbau des neben der Nordkirche befindlichen Mehrgenerationenhauses der Diakonie ausgebrochen. Tafel samt Einrichtung sowie das Begegnungscafé brannten nieder. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 150.000 Euro. „Der Kreis wird alles tun, was er kann, um in dieser Situation zu helfen“, hatte Landrat Thomas Will schon am Morgen gesagt, nachdem er sich den...

Seniorenausflug nach Wertheim

GROSS-GERAU - Einen ganztägigen Ausflug für Senioren, eine kombinierte Bus- und Schifffahrt, hat die Stadtverwaltung Groß-Gerau für Dienstag, 22. August 2017, vorbereitet. Am Reisetag starten die Teilnehmer um 8.00 Uhr von verschiedenen Haltestellen aus mit Omnibussen nach Marktheidenfeld. Dort angekommen, steigen die Senioren in das Schiff „MS Franconia“ um. Nach einer idyllischen Fahrt auf dem Main legt das Schiff in der altfränkischen Kleinstadt Wertheim an. In dem malerisch gelegenen Ort besteht die Möglichkeit zu einem Landgang mit Stadtbummel. Wer möchte, kann die freie Zeit jedoch auch auf dem Ausflugsschiff verbringen. Im Anschluss an den Landgang setzt sich die Schifffahrt und endet schließlich wieder in Marktheidenfeld. Dort stehen die Busse bereit und bringen die Gäste des Seniorenausfluges zurück nach Groß-Gerau. Im Verlauf der Schifffahrt werden Mittagessen und Abendessen serviert. Darüber hinaus dürfen sich die Mitreisenden auf musikalische Unterhaltung und eine Tombola freuen. Teilnehmen können alle Bürger, die in Groß-Gerau wohnen, das 60. Lebensjahr erreicht haben oder in Frührente sind. Die Karten kosten 28,- Euro und beinhalten den Bustransfer sowie die Schifffahrt inklusive zwei Mahlzeiten. Wer nachweislich Grundsicherung empfängt, kann eine...

Gernsheim: Umleitung und weniger Haltestellen der ÖPNV-Linie PG ab dem 10.07.2017

GERNSHEIM - Aufgrund des Baus eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Pfungstädter Straße / Konrad-Adenauer-Ring / Otto-Hahn-Straße in Gernsheim muss die Buslinie PG (Darmstadt-Eberstadt – Pfungstadt – Biebesheim – Gernsheim) dort von Montag, den 10. Juli 2017, 10.00 Uhr bis auf Weiteres innerorts umgeleitet werden. Für die Dauer der Umleitung entfallen gleichzeitig die Positionen der Haltestellen "Otto-Hahn- Straße" und "Robert-Bunsen-Straße" in Fahrtrichtung Innenstadt. Ersatzweise stehen diese Haltestellen jedoch auf dem Rückweg der Busse von Gernsheim in Richtung Darmstadt-Eberstadt zur Verfügung. Die Fahrten der Linie PG, die direkt über die Haltestelle "Otto-Hahn-Straße" zur "Johannes-Gutenberg-Schule“ fahren, verkehren auf dem regulären Linienweg mit allen Haltestellen. Nähere Informationen zu dieser Umleitung sind bei Bedarf in der RMV-Mobilitätszentrale Groß-Gerau, Jahnstraße 1, Telefonnummer 06152/84777 erhältlich.