Aktuelles aus dem Kreis Groß-Gerau

Werner-Heisenberg-Schule erhält Deutschen Klimaschutzpreis

KREIS GROSS-GERAU / RÜSSELSHEIM – Als erste Berufsschule überhaupt hat die Werner-Heisenberg-Schule aus Rüsselsheim den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung erhalten. Die Kreisberufsschule wurde dafür jetzt in Berlin im mit 400 Gästen gefüllten Allianz-Forum am Pariser Platz bei einer abendlichen Festveranstaltung ausgezeichnet, zuvor war die Delegation aus dem Kreis Groß-Gerau zusammen mit vier weiteren Hauptpreisträgern zu Gast im Bundeskanzleramt. „Ich bin beeindruckt, wie ideenreich und praxisorientiert die Schülerinnen und Schüler an das Thema Energiesparen und Klimaschutz herangehen", sagte der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer, der bei der Preisverleihung in Berlin mit dabei war. „Der Klimapreis ist die Auszeichnung für eine exzellente Arbeit an der Kreisberufsschule", sagte er. „Die Schülerinnen und Schüler sind hervorragende Botschafter für den Kreis Groß-Gerau." 145 Schülerteams hatten sich mit ihren Klima- schutzprojekten um die Auszeichnung beworben. Fünf Teams, darunter das der Werner-Heisenberg-Schule, wurden schließlich für den ersten Preis ausgelobt. Der Klimaschutzpreis ist mit jeweils 10.000 Euro dotiert. „Wir waren wieder einmal sehr beeindruckt von den zahlreichen Aktivitäten zum Klimaschutz", erklärte Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung, „mir scheint, als wäre dieses wichtige Thema im...

Weiterlesen …

FFH-Just 90s! Das Neunziger-Festival auf dem Hessentag

RÜSSELSHEIM - Bei dem Festival von HIT RADIO FFH am ersten Hessenfest-Samstag in der Hessentags-Arena (Friedrich-Lutzmann-Ring 1; Einlass 17.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr) stehen Caught in the Act, Vengaboys, Jenny Berggren von Ace of Base, Twenty 4 Seven, Face meets Voice – A Milli Vanilli Experience und das Neunziger-DJ-Duo Buffalo Bude & Wallace Love auf der Bühne. Nach dem großen Erfolg auf dem Hessentag vergangenes Jahr in Herborn ist es das zweite FFH-Just 90s-Festival. In diesem Jahr mit „Face meets Voice – A Milli Vanilli Experience“. Milli Vanilli war mit Hits wie „Girl You Know It’s True“, „Baby Don‘t Forget My Number” und „Blame It On The Rain” sehr erfolgreich, verkaufte mehr als 40 Millionen Tonträger. 1990 der Skandal: Das Duo Fab und Rob hatte die Hits nicht selbst gesungen. Aber bei FFH-Just 90s: Dort tritt John Davis, eine der Originalstimmen von „Milli Vanilli“, gemeinsam mit Fab Morvan, Originalmitglied und das Gesicht des Duos auf. Nach ihrem Comeback im vergangenen Jahr zum zweiten Mal bei FFH-Just 90s: Caught in the Act. Eloy de Jong, Bastiaan Ragas und Lee Baxter kommen mit ihren Hits wie „Love Is Everywhere“, „My Arms Keep Missing You“ und dem neuen Album „Back For Love“. Für Stimmung sorgen auch die Vengaboys: Mit „Boom, Boom, Boom, Boom“, „We’re Going To Ibiza”, „We Like To Party”. Aus den Niederlanden stammt das Dance-Duo Twenty 4 Seven, das seit Anfang der 90er Jahre in unterschiedlichen Besetzungen Erfolgshits hat: Wie „Is It Love“, „Slave To The Music“ und „Take Me Away“. Mit den Ace of Base-Ohrwürmern „The Sign“, „All That She Wants“, „Happy Nation“ tritt Jenny Berggren, Gründerin und...

Weiterlesen …

Cargobike-Roadshow präsentiert clevere Alternativen

KREIS GROSS-GERAU – Lastenräder oder Cargobikes sind umweltfreundlich und obendrein sehr praktisch. Vor allem fahren sie sich auch äußerst komfortabel – davon konnte sich nicht nur der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer am gestrigen Mittwochnachmittag selbst ein Bild machen. Zu Gast waren auf dem Parkplatz des Groß-Gerauer Landratsamtes die Teilnehmenden der „Cargobike Roadshow", die auf dem Weg von Mainz nach Mannheim und Aalen in Groß-Gerau Station machten. „Das ist eine tolle Werbung für den Radverkehr", sagte der Kreisbeigeordnete. „Das Rad ist gerade im Nahbereich nicht nur ein umweltfreundliches, sondern oft auch ein schnelles Verkehrsmittel", sagte er. „Wer mit dem Rad unterwegs ist, schont das Klima, hat keine Parkplatzsorgen und tut auch noch etwas für die eigene Fitness", so Astheimer. Begeistert drehte er selbst mit den verschiedenen Modellen am Kreishaus ein paar Runden und war voll des Lobes. „Diese Räder sind überraschend gut zu fahren", sagte er. Mit dieser Einschätzung lag er nicht allein. „Viele der Testradler auf der Tour sind von den Lastenrädern begeistert, wie leicht sie zu fahren sind", sagte Wasilis von Rauch vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), einer der Veranstalter der Roadshow. "Sieben Städte, zwölf Cargobikes, 200 Jahre Fahrrad" – unter diesem Motto sind die Veranstalter nun im...

Weiterlesen …

Kreis nutzt für Projekte soziale Medien und Videokanal

KREIS GROSS-GERAU – Der Kreis Groß-Gerau nutzt bei seinen Veranstaltungen zunehmend soziale Medien sowie den Youtube-Videokanal. „Beim Europatag ist es uns gelungen, ein modernes Format zu etablieren, das beim jungen Publikum sehr viel Anklang findet", sagt Landrat Thomas Will. „So können wir auch ein vermeintlich trockenes und abstraktes Thema wie Europa lebensnah, bunt und sehr anschaulich aufbereiten – und es auch für Schülerinnen und Schüler spannend und unterhaltsam machen." Unter dem Motto „Grenzenloses Europa – Marktplatz der Vielfalt" hatte der Kreis den Georg-Büchner-Saal in einen quirligen Ort verwandelt, an dem vor allem die Jugend den Europagedanken feierte. Schulen, Kultur- und Partner- schaftsvereine, Verbände, Fachbereiche der Kreisverwaltung sowie die Büchner-Bühne Riedstadt konnten an Ständen ihre Arbeit vorstellen. Derweil Axel S. auf der Aktionsbühne Talk, Musik, Kleinkunst, Information in rascher Folge anmoderierte. Das Besondere an diesem Abend: Der erste Programmblock wurde live in Facebook übertragen. Showelemente wie der Freestyle-Rap von Heartbeat Edutainment oder der Poetry Slam der 16-jährigen Schülerin Sarah Grund aus Mörfelden-Walldorf („Beat meines Herzens"), das Gespräch zwischen Landrat Thomas Will und Delio Miorandi, dem Träger des Deutschen Bürgerpreises waren auch auf Smartphone und PC zu bewundern. Das leckere Europabuffet des Internationalen Frauencafés schmeckte...

Weiterlesen …

Letzte Video-Uploads

Europatage 2017 in Groß-Gerau
Video durch Klick aufs Bild
Basketball-Damen Turnverein Groß-Gerau
Video durch Klick aufs Bild
Baustellenbesichtigung Hallenbad Groß-Gerau
Video durch Klick aufs Bild
< Mai 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die „Hessen" trägt den Hessentag in die Welt

RÜSSELSHEIM / FRANKFURT - Zur Feier des Hessentages 2017 in Rüsselsheim trägt eine Lufthansa Boeing 747-8 das Hessentagslogo auf ihrem Rumpf. Die Folie wurde gestern bei Lufthansa Technik in Frankfurt auf das Langstreckenflugzeug geklebt. Anschließend ist die „Yankee Lima" – so die interne Bezeichnung für das Flugzeug mit der Kennung D-ABYL – um 22:05 Uhr mit der Flugnummer LH506 in Richtung Sao Paolo in Brasilien aufgebrochen. Patrick Burghardt, Oberbürgermeister der Stadt Rüsselsheim: „Als Stadt präsentiert sich Rüsselsheim am Main auf dem Hessentag international und kulturell vielfältig. Mit der Deutschen Lufthansa machen wir nicht nur beim Anflug in der Region auf die Mega-Veranstaltung aufmerksam, sondern sogar über die Landesgrenzen hinweg." Die B747-8 erhielt am 6. Februar 2014 ihren Taufnamen „Hessen" und ist am Lufthansa Drehkreuz Frankfurt beheimatet. Neben Tokio und New York gehören derzeit zwölf weitere Destinationen, wie beispielsweise Sao Paulo und Seoul zum Streckennetz der „Hessen". Sie bietet 362 Fluggästen in vier Klassen Platz und ist 76,3 Meter lang. Aufgrund ihrer neuen Triebwerke von General Electric und den neuartigen Tragflächen, verbraucht die B747-8 nur 3,2 Liter Treibstoff pro Passagier und 100 km und damit rund 15 Prozent weniger als ihr Vorgängermodell. Der Lärmteppich fällt um 30 Prozent kleiner aus. Auf dem diesjährigen Hessentag ist auch die...

Lauf gegen Depression am 28. Mai in Groß-Gerau

KREIS GROSS-GERAU – Zum „7.Lauf gegen Depression" laden das Bündnis gegen Depression im Kreis Groß-Gerau und die Abteilung Langstreckenlauf des Turnvereins 1846 e.V. Groß-Gerau am Sonntag, 28.Mai 2017 in die Grünanlage Fasanerie in Groß-Gerau ein. Wer läuft mit? Start des Laufes ist um 11.30 Uhr, die Vergabe der Startarmbänder und die Eintragung in die Läuferlisten erfolgt in der Zeit von 10.30 Uhr – 11.15 Uhr im gegenüber der Grünanlage liegenden Schloss Dornberg (Kreisvolkshochschule). Bei dem Laufevent ohne Wettkampfcharakter gibt es eine Rundstrecke von ca. 1,5 Kilometern, welche beliebig oft und in einem beliebigen Tempo gelaufen bzw. gewalkt werden kann. Im Anschluss an den Lauf findet in Schloss Dornberg ein „Läufer-Fest gegen Depression" (auch für Nichtläufer) statt, welches ein attraktives Programm bietet: Unter anderem ist das Spielmobil des Kinderschutzbundes Ried mit dabei. Auftritte der Band „Chic Times" sowie der Clogging-Gruppe „No Limits" runden das Programm ab. Infostände zum Thema Depression und zu Beratungsmöglichkeiten im Kreis Groß-Gerau gibt es selbstverständlich auch. Der Lauf wird unterstützt vom Kreis Groß-Gerau und der Stadt Groß-Gerau. Der Kreisbeigeordnete Walter Astheimer wird zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Groß-Gerau, Stefan Sauer, den Startschuss geben. Zur besseren Planung wird um Voranmeldung der Läufer und Walker bis Donnerstag, 25. Mai 2017 per Online-Anmeldung auf...

KVHS feiert den Tag des Grundgesetzes im Schloss Dornberg

KREIS GROSS-GERAU – Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau feiert den Tag des Grundgesetzes – und zwar mit einer öffentlichen Veranstaltung am 23. Mai 2017, dem Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland 1949. Dabei wird unter anderem das Projekt „Demokratie erleben" vorgestellt, in dem Geflüchtete mit Mitteln des Films die Grundwerte entdecken und diskutieren. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Schloss Dornberg in Groß-Gerau. „Wie frei sind wir wirklich?" – so lautet das Thema des Abends. Und die Frage ist sehr aktuell angesichts der Stimmung im Land. Zurzeit ist vieles in Bewegung geraten, im Alltag der Menschen beginnen Sicherheiten zu bröckeln, und allerorten wird sich immer wieder der „Demokratie" versichert. Sind die Grundwerte unserer Demokratie allen vertraut? Oder sind sie so selbstverständlich geworden, dass sie uns nicht mehr bewusst sind? Der Fachbereich Politische Bildung der KVHS lädt Interessierte und Aktive dazu ein, genau das herauszufinden und mitzudiskutieren, wie Demokratie am Leben erhalten werden kann. „Alles, was wir zum Zusammenleben brauchen, steht im Grundgesetz", betont Kreisvolks­hoch­schulleiter Heinrich Krobbach. Volker Siefert vom Hessischen Rundfunk ist Medienberater im Projekt „Demokratie erleben" und wird den Abend moderieren. Jürgen Gasper, Richterliches Mitglied des Hessischen Staatsgerichtshofs in Kassel, widmet sich...

Walter Renneisen mit „Deutschland, Deine Hessen" beim Hessentag

RÜSSELSHEIM - Die Vorstellungen finden am Dienstag (13. Juni) sowie am Mittwoch (14.) jeweils um 15.00 Uhr und um 19.00 Uhr im AdlerPalast des Hotels Adler, Frankfurter Straße 6, statt. Tickets gibt es in den Vorverkaufsstellen und kosten 18 Euro (inklusive Gebühren und RMV-Kombiticket). Sie sind online unter www.hessentag2017.de und www.facebook.com/Hessentag2017 sowie in den Rüsselsheimer Vorverkaufsstellen erhältlich. Bei "Deutschland, Deine Hessen" mit Walter Renneisen geht es um den Hessen und seine Mundart – und während des Hessentags insbesondere um den Rüsselsheimer Dialekt. Neben eigenen Texten kommen auch andere Hessen zu Wort, zum Beispiel Goethe: "Jede Provinz liebt ihren Dialekt, denn er ist doch eigentlich das Element, in welchem die Seele ihren Atem schöpft." Sogar Nichthessen liefern für das Kabarett Vorlagen, Tacitus etwa in seiner "Germania" 98 n. Chr.: "Die Hessen haben trainierte Körper, kräftigen Bau, trotzigen Blick und entschlossenen Mut. Für Deutsche haben sie viel Verstand." Und immer wieder lehnt sich Renneisen an den Volksmund an: „Unser Jüngster is Linkshänder." „Mein Mann aach. Uff alle zwa Seite!" Weitere Kostproben gibt Renneisen bei "Deutschland, Deine Hessen", die nicht nur Hessen begeistern dürften. Zumal Renneisen im Verlauf der Vorstellungen etliche Instrumente live spielt, unter anderem Schlagzeug, Kontrabass,...