Aktuelles aus dem Kreis Groß-Gerau

Rüsselsheim übernimmt 17 Erzieherinnen im Anerkennungsjahr

RÜSSELSHEIM - Anfang März tagte eine neue Arbeitsgruppe zur Personalgewinnung in Kitas, Anfang April gibt es schon erste Erfolge: In einem neuen, beschleunigten Verfahren hat die Stadt Rüsselsheim am Main 17 Erzieherinnen, die bis zum Sommer ihr Anerkennungsjahr abschließen, eine Festanstellung angeboten. Oberbürgermeister Udo Bausch und Bürgermeister Dennis Grieser freuen sich, dass die Übernahme des eigenen Nachwuchses in diesem Jahr so reibungslos geklappt hat. Grieser sagt: „Vor dem Hintergrund des eklatanten Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, dem eigenen Nachwuchs eine Perspektive zu bieten. Die Stadt profitiert darüber hinaus davon, wenn die Erzieherinnen und Erzieher das Anerkennungsjahr bereits in einer städtischen Kita absolviert haben. Sie kennen die Struktur und haben viele Vorkenntnisse erworben und können so gleich mit ihrem Wissen und Elan einsteigen.“ In diesem Jahr wurden erstmals die...

Weiterlesen …

Wein am Main 2018 wieder am Landungsplatz

RÜSSELSHEIM - Wenn am 27. April das Mainfest am Rüsselsheimer Landungsplatz startet, öffnet auch der Weinstand neben dem Leinreiter-Denkmal für dieses Jahr. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hat sich der Große Fastnachtsrat der Siedler 11 e.V. bemüht, den Weinstand auch in diesem Jahr auf die Beine zu stellen. Oberbürgermeister Udo Bausch sagt: „Ich begrüße es sehr, dass der Verein mit seinem Angebot einen Treffpunkt für das gesellige Beisammensein und zum Austausch schafft. Dies trägt dazu bei, unsere Stadtgesellschaft zu stärken. Außerdem werden auch neue Besucherinnen und Besucher am Mainvorland auf eine der vielen schönen Ecken in Rüsselsheim am Main aufmerksam.“ Geöffnet sein wird der Stand bis Ende September an Samstagen, Sonn- und Feiertagen - immer unter dem Vorbehalt guten Wetters. Samstags öffnet der Stand von 14 bis 22 Uhr, an Sonn- und Feiertage wird von 13 bis 20 Uhr ausgeschenkt. Während des Spargelsonntags am...

Weiterlesen …

Vollsperrung der Frankfurter Straße in Groß-Gerau

GROSS-GERAU - Wie die Stadtverwaltung Groß-Gerau mitteilt, muss die Frankfurter Straße der Kreisstadt in der Zeit vom 23. bis einschließlich 29. April 2018 in einem Teilabschnitt für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Betroffen ist der Straßenabschnitt zwischen Europakreisel und Walburgastraße, da nach einem Straßeneinbruch dringend notwendige Reparaturarbeiten durchgeführt werden müssen. Während der Zeit der Bauarbeiten entfällt die Bushaltestelle „Frankfurter Straße“. Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs werden gebeten, für die Dauer der Bauarbeiten die Haltestelle „Bahnhof“ zu nutzen.

Weiterlesen …


Anzeige:

Termine / Veranstaltungen

20.05.2018–21.05.2018 Künstlermarkt auf dem Burgfest
< April 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Land Hessen reduziert Belastung für Sonderstatusstädte mit Schulträgerschaft

RÜSSELSHEIM - Die Stadt Rüsselsheim am Main profitiert davon, dass das Land Hessen die derzeitigen Belastungen für Sonderstatusstädte mit Schulträgerschaft reduziert. Denn die Sonderstatusstädte bekommen einen Ausgleich in Geld dafür, dass sie in ihrem jeweiligen Landkreis überdurchschnittliche Hebesätze für die Kreisumlage hinnehmen müssen. Dazu wurde eine Vereinbarung zwischen der Landesregierung und den Sonderstatusstädten geschlossen. „Ich begrüße es sehr, dass die Sonderstatusstädte mit ihren Hinweisen auf ihre Belastungen beim Finanzministerium Gehör gefunden haben. Für Rüsselsheim bedeutet dies in 2018 eine Entlastung um 2,2 Millionen Euro. Für die Folgejahre sind Entlastungen in ähnlicher Größenordnung zu erwarten“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch. Aufgrund entsprechender Ankündigungen des Landes habe man diese Summe bereits im Haushaltsplan für das laufende Jahr berücksichtigt. Doch allein mit dieser Vereinbarung zur Entlastung ist es für Bausch nicht getan. Er fordert eine...

Natur erleben – Wildnis erkunden

KREIS GROSS-GERAU – Die Kreisjugendförderung bietet bereits zum 17. Mal ein besonderes Projekt für Grundschülerinnen und Grundschüler im kreiseigenen Kinder- und Jugendferiendorf Ober-Seemen an. Dritt- und Viertklässler aus dem Kreis Groß-Gerau können vom 15. bis 17. Juni 2018 mit fachkundiger Unterstützung ein Wochenende lang auf Entdeckungstour rund ums kreiseigene Feriendorf gehen, die Umgebung mit Nadel- und Laubwald, Teichen und Wiesen erkunden und erleben. Angebote mit erlebnis-, kreativ- und naturpädagogischen Inhalten vermitteln eine bewusste Sichtweise auf regionale Naturschätze. Höhepunkte der vergangenen Jahre waren dabei unter anderem nächtliche Expeditionen auf der Suche nach Zwergfledermäusen, Lagerfeuer mit Stockbrot und Waldtheater. Das Kinder- und Jugendferiendorf des Kreises Groß-Gerau in...

Drei Mal Krimispannung

KREIS GROSS-GERAU – Eine Kriminalgeschichte „live“ vorgestellt – dies bietet besondere Spannungsmomente und persönlichen Zugang zu den Charakteren. Noch dazu, wenn die Autorin oder der Autor die Hintergründe der Entstehung schildert und mit persönlichen Kommentaren versieht – wohl dosiert und in Auszügen, um den Ausgang der Geschichte nicht vorwegzunehmen. Das bietet nun wieder die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau (KVHS): Christa Jekoff, Udo Scheu und Horst Eckert kommen im April und Mai 2018 zu Lesungen in den Landkreis. Zwei der Lesungen sind im Torhaus im Schloss Dornberg, veranstaltet im Rahmen der Krimi-Reihe „Tod im Turm“. Die Lesung am 30. Mai 2018 wird auf der Insel Kühkopf im Hofgut Guntershausen in Stockstadt abgehalten. „Frankfurt Myliusstraße“ heißt der Krimi, aus dem Udo Scheu am 13. April 2018 um 19.00 Uhr im Schloss Dornberg liest. Als Staatsanwalt und bis 2004 Präsident der Hessischen Landespolizei weiß der Autor gut über Motive und Strategien von Verbrecher/innen Bescheid und er wählt Frankfurter Schauplätze für seine Krimis aus: zum Beispiel die Myliusstraße. Sie ist Ausgangspunkt einer dunklen Geschichte mit zwei Morden, in die Kriminalhauptkommissar Schreiner nach und nach Licht bringt: Mädchen-, Waffen- und Drogenhändler, Gigolos, verkannte Musiker und Poeten kommen darin vor. Der Autor schickt seine...

Musikmesse in Frankfurt - Freikarten zu gewinnen

FRANKFURT - Die Main-Metropole wird auch in diesem Jahr wieder zum Anziehungspunkt für Musiker und Musikbegeisterte aus allen Teilen der Welt. Bei der Musikmesse (11. bis 14. April 2018) erleben Besucher Instrumente und Equipment zum Ausprobieren – von Gitarre und Schlagzeug über Streich-, Blas- und Tasteninstrumente bis hin zu Synthesizern und Recording-Equipment. Dazu gibt es spannende Sonderareale: Im Drum Camp und im Guitar Camp geben Weltklasse-Musiker täglich exklusive Performances an Original-Tourequipment. Besucher erleben die Künstler so nah wie auf keinem Konzert. Im College und in der Academy gibt es täglich Instrumentenworkshops mit den Stars aus den Camps. Die neue Ausstellung...